Betriebswirtschaft
Das Führungscockpit
Unternehmenssteuerung mit Kennzahlen
Trainer
Günther Sprunck, Dipl.-Betriebswirt, Dipl. Controller

ZIEL
Die Teilnehmenden erfahren, welche Kennzahlen für ihr Unternehmen bzw. ihre Verantwortungsbereiche wichtig sind, wie sie ermittelt werden und wie sie zu interpretieren sind. Ihnen wird aufgezeigt, wie sie die identifizierten Schlüsselkennzahlen in ein praktikables Kennzahlensystem einbinden. Dadurch können Abhängigkeiten sowie Ursache-Wirkung-Zusammenhänge erfasst und Mehrdeutigkeiten weitestgehend eliminiert werden.

INHALT

  • Kennzahlen und Aussagekraft

Was sagen Kennzahlen aus?

Überblick über die unterschiedlichen Kennzahlenarten

Vergleichbarkeit von Kennzahlen

Welche Datenbasis sollte zugrunde liegen?

  • Darstellung und Erörterung von wichtigen Kennzahlen im Baufachhandel

Gesamtunternehmen/Niederlassung

Verkauf

Beschaffung und Logistik

Kaufmännischer Bereich und Personal

  • Quellen zur Kennzahlengewinnung, Ableitung von Kennzahlen aus der Unternehmensstrategie und den Geschäftsprozessen

Vorgehensweise zur Erstellung eines Kennzahlensystems

Arten von Kennzahlensystemen (Du-Pont-System, Balanced-Score-Card)

Aufbau eines Kennzahlensystems mit Hilfe von Ursache-Wirkung-Beziehungen

Richtwerte und Benchmarks der Besten im Baufachhandel

  • Kommunikation von Kennzahlen in den Teams und Realisieren eines „dialogischen Controllings“
  • Empfängerorientierte Cockpits für die Teams erstellen

ZIELGRUPPE

Geschäftsführer, Niederlassungsleiter, Verkaufsleiter, Abteilungsleiter, Controller, kaufmännische Leiter

TERMINE
Donnerstag, 16. Dezember 2021
08.30 bis 18.00 Uhr

Cityhotel Design & Classic

Völklplatz 1, 3100 St. Pölten

www.cityhotel-dc.at

KOSTEN

SEMINAR- Preis für ba-Mitglieder

Euro 180,- (+ 20% MwSt.)

SEMINAR-Preis für Nichtmitglieder 

Euro 210,- (+ 20% MwSt.)

Seminarverpflegung im Hotel

Euro 70,- (+ 20 % MwSt.)

 

Das Seminar kann ab 10 Teilnehmern abgehalten werden!

 

Stornobedingungen: Anmeldungen können bis 21 Tage vor Seminarbeginn kostenlos storniert werden, danach müssen 100 % der Seminarkosten verrechnet werden, sollten Sie keinen Ersatzteilnehmer nennen.